Schlagwortarchiv für: Lifestyle

Fitness needs Fit Food

Wir geben Unmengen an Geld für unser Aussehen aus. Teure Cremes, die neusten Produkte, Kosmetikbehandlungen. Dabei gibt’s nicht umsonst den Spruch „Schönheit kommt von innen“. Denn mit unserer Ernährungsweise können wir mehr beeinflussen, als wir denken. Nicht nur die Figur, sondern genauso unsere Haut, Fingernägel und Haare. Und weil wir alle essen „müssen“, warum also das Geld nicht lieber in gute und gesunde Produkte investieren?

Her mit dem Beauty und Fitness Food!

Der Markt ist groß, denn natürlich haben viele Unternehmen den Trend entdeckt, dass Menschen sich immer mehr mit Ernährung beschäftigen, gesund und fit sein möchten, Sport treiben und dazu passende Produkte zu sich nehmen möchten. Deshalb sollte man auch hier genau hinsehen und zwar auf die Rückseiten der Verpackungen.

Wir haben mal ein paar Produkte und Unternehmen genaustens unter die Lupe genommen und stellen euch hier unsere Entdeckungen vor.

Unsere Fit Food Favoriten

Oatsome

Die Namen der Produkte sind mindestens genauso außergewöhnlich, wie der Geschmack. Das Start-up kreiert Smoothie Bowls und passende Toppings, die lange satt machen, nur 200 kcal haben, fruchtig oder schokoladig und sehr lecker sind! Da wir nach einem Selbstversuch all dies bestätigen können, wollen wir euch diese Leckereien wärmstens ans Herz legen! Begeistert sind wir auch vom Fitnesstopping und mit wie viel Liebe und Leidenschaft Oatsome seine gesunden Produkte produziert. Ihr wollt sie direkt probieren? Mit dem Code „Fitnessneedsfitfood“ gibt’s 10% Rabatt!

Beets&Roots

Nach einer gesunden Leckerei zum Frühstück oder für Zwischendurch präsentieren wir euch Beets&Roots für den großen Hunger. Nie hätten wir gedacht, dass überwiegend vegetarische und vegane Bowls so satt machen können und bei jedem Bissen eine wahre Geschmacksexplosion auslösen. Bisher leider nur in Berlin, aber wir sind uns sicher, viele weitere Städte werden bald folgen. Beets&Roots ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Greendoo

Wir lieben Matcha! Daher freuen wir uns riesig über die Zusammenarbeit, denn Tilo von Greendoo ist mindestens genauso Matcha-verrückt wie unser kleines Marketing-Team. Ob Matcha-Latte, Matcha-Kuchen, Matcha-Kekse oder Matcha-Limo, wir haben so ziemlich alles probiert. Aber vorher nie einen Matcha-Riegel, der uns sowohl in der Konsistenz als auch im Geschmack überzeugt hat! Auch die Matcha-Latte Mischung mit Kokosblütenzucker ist sehr zu empfehlen! Ihr wollt auch den ultimativen Matcha-Kick, mit einem Produkt, das uns so überzeugt hat, wie kaum ein anderes? Dann nutzt die einmalige Chance: Mit dem Code „jumping20“ gibt es 20% Rabatt ab einem Bestellwert von 24 EUR.

Natürlich hat Qualität ihren Preis, ebenso wie die Liebe und Leidenschaft, die in all diesen Produkten steckt.

Was hast du davon mehr Geld für Lebensmittel auszugeben?

Abwechslung

Wird es nicht langweilig, täglich das Gleiche zu essen? Jeden Tag die selben Essensgewohnheiten zu haben? Macht Essen nicht viel mehr Spaß mit etwas mehr Kreativität und Farbe? Mit Abwechslung und unbekannten Geschmacksrichtungen? Wir lieben es, Neues zu testen, uns für die Zubereitung Zeit zu nehmen und das Essen bewusst zu genießen. Und seien wir mal ehrlich, es ist keine Frage von Zeit und kaum von Geld, sondern eine Frage von Priorität!

Geschmack

Über viele Jahre hinweg haben wir unsere Geschmacksnerven ruiniert. Durch zuviel Industriezucker und all die künstlichen Geschmacksverstärker in den meisten Produkten der Supermärkte. Natürliche Lebensmittel können daher zunächst „ungewohnt“ schmecken. Doch auch dieser Markt ist mittlerweile so groß, dass es mit Sicherheit für jeden ein passendes Angebot gibt. Vielleicht kommt sogar irgendwann der Punkt, an dem sich der Geschmack wieder so weit verändert, dass natürliche Lebensmittel oder Produkte mit wenigen Zutaten viel besser schmecken.

Gesundheit

Jeder, der seine Ernährung umgestellt hat, der vielleicht sogar schon mal Detox* oder eine Saftkur probiert hat, wird sicherlich festgestellt haben, dass etwas im Körper passiert. Durch die hohe Nährstoffdichte, die Vitamine und Mineralstoffe, die man seinem Körper durch viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zuführt, steigt das Energielevel, die Haut wird reiner, der Schlaf besser, die Verdauung angeregt. Man könnte hier wohl unendlich viele Aspekte nennen.

Wir sollten also damit aufhören, Ausreden zu finden, weshalb wir uns dauernd müde und träge fühlen, warum wir ständig erkältet oder antriebslos sind. Stattdessen sollten wir überlegen, was wir unserem Körper mit ungesunden und künstlichen Lebensmitteln antun und dass es dann eine logische Folge ist, warum wir mit all den negativen Konsequenzen zu kämpfen haben! Es geht nicht darum, eine Diät zu machen und zu verzichten. Es geht darum, sich mit Ernährung und dem großen Angebot an gesunden Alternativen zu beschäftigen und sie zu testen.

Viel Spaß dabei 🙂

*Infos zu Detox findet ihr hier.

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde Dich hier zum bellicon Business Newsletter an!

Neues aus der Rubrik „gesunde Lebensmittel“

Wunderwaffe Ingwer – Aspirin der Natur

Kaum ein anderes Lebensmittel ist so vielseitig und gesund wie Ingwer. Die aus Asien stammende Pflanze verdankt seine medizinische Wirksamkeit einem zähflüssigen Balsam, der aus ätherischen Ölen und Scharfstoffen besteht. Mit diesen Wirkstoffen hilft Ingwer bei Erkältungen, Bauchschmerzen, Muskelkater oder Schlappheit, die uns in der dunklen Jahreszeit so gerne überfällt.

Natürliches Schmerzmittel  

Als natürliches Schmerzmittel ist Ingwer bei Regelschmerzen genauso hilfreich wie im Sport. Wer Ingwer regelmäßig verzehrt, sei es im Essen oder als Tee, beugt Muskelschmerzen und Muskelkater vor.

Starkes Immunsystem

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit kämpfen viele Menschen immer wieder mit Erkältungen. Ingwer stärkt nachweislich das Immunsystem und macht den Körper bereit zur Krankheitsabwehr. Der Grund dafür ist, dass Ingwer besonders reich an Antioxidantien ist, die als natürliche Abwehr des Körpers gegen freie Radikale dienen. In geringem Ausmaß zwar notwendig, fördern zu viele Radikale den verfrühten Alterungs- und Veränderungsprozess der Körperzellen.

Beruhigter Magen

Nicht nur gegen Regelschmerzen ist Ingwer ein natürliches Heilmittel. Auch bei Bauchschmerzen und sogar Übelkeit, inkl. Reiseübelkeit, verhilft die Knolle zu schneller Linderung der Symptome.

Arthrose, Krebs und Alzheimer

Aufgrund seiner entzündungshemmenden und immun-stimulierenden Wirkung ist Ingwer darüberhinaus vorbeugend bei schwerwiegenden Krankheiten einsetzbar. Bei regelmäßigem Verzehr beugt die gesunde Knolle der Bildung von Krebszellen vor und kann diese sogar zerstören. Außerdem verhindert die Pflanze das Absterben der Gehirnzellen und dämmt die Symptome und Schmerzen infolge einer Arthritis ein.

Gewichtsabnahme

Wer ein paar Kilo verlieren oder seine träge Verdauung ankurbeln will, sollte vor dem Essen eine Tasse Ingwertee trinken oder der Mahlzeit ein Stück Ingwer hinzufügen. Dadurch wird nicht nur die Bauchspeicheldrüse, sondern auch die Fettverbrennung angeregt, da die Knolle dafür sorgt, dass das Körpergewicht nicht durch den Abbau von Wasser reduziert wird. Als Bestandteil einer Detox-Diät fast nicht wegzudenken!

Unsere Rezeptidee für die Extraportion Immunpower
Alle, die dem Ingwertee noch einen Schuss mehr natürliche Abwehrkräfte verpassen möchten, mischen das Getränk zusätzlich mit frisch gepresstem Zitronensaft. Wem das zu sauer ist, der gibt einfach etwas gesunde Süße, wie Honig, dazu. Unsere Empfehlung ist der Manukahonig, der besonders gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt. Dabei ist aber unbedingt auf die Echtheit und Qualität des Honigs zu achten. Auch wenn er preislich etwas über anderen Honigsorten liegt, so lohnt sich die Anschaffung, um gesund und fit durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde Dich hier zum bellicon Business Newsletter an!

Jumping Fitness meets Stylight.de

Stylight bei Jumping Fitness

Heute geht es mit uns mal nach München.

Dort hatten nämlich Larissa Weiss, Bloggerin von Stylight http://www.stylight.demit ihrer Kollegin Denise die Chance ihren großen Kindheits-Trampolin-Tobetraum zu erfüllen.

Die beiden waren herzlich bei unserem Kooperationspartner Nautilus Fitness zu einer Probestunde Jumping Fitness eingeladen.

Durch die Stunde führte sie und die anderen Teilnehmer die Jumping Fitness Trainerin Dana Ferenc, die einige sicherlich noch aus dem letzten Jahr kennen.

Fotos © Stylight

Fotos © Stylight

Da hat sie uns aktiv auf der Convention-Bühne in Erding bei der Pure Emotion DFAV – Convention unterstützt. Und wer bei den Ninja Warrior Germany aufgepasst hat, konnte sie und ihren Sohn auch dort entdecken. 

Wir von Jumping Fitness kennen sie nur als VollPower-Frau, die beim Sport und vor allem beim Jumping Fitness alles gibt. Dass es da natürlich in Larissa’s und Denise’s Probestunde zur Sache ging, kann man sich denken. Dana bietet immer volles Programm und erwischt jeden Muskel.

Fotos © Stylight

Fotos © Stylight

Los geht’s

Aber lest selbst, wie es Larissa und Denise bei Dana und mit Jumping Fitness ergangen ist.

http://www.stylight.de/Magazine/Lifestyle/Jumping-Fitness/

Hier aus Berlin möchten wir uns ganz herzlich für den schönen und ehrlichen Beitrag bedanken. Uns und Dana war es eine Freude euch in einem unserer Kurse begrüßen zu können. Und jetzt, da der innere Schweinehund besiegt ist, freuen wir uns, wenn wir euch mit Jumping Fitness anstecken konnten.

Da bleibt nur eins zu sagen: Verschwitzt aber glücklich! Was will man mehr.

Ach ja, und wer seine erste Stunde bei Dana gemacht hat, ist eigentlich schon ein ganz schön harter Sport-Crack.

Wer jetzt so richtig Lust auf Jumping Fitness bekommen hat, der findet alle Kurse in München und deutschlandweit unter https://app.gymflow.com/courses/