Detox mit Teatox

Entgiftungskur mit Tee – Skinny Detox Programm

Nach der Weihnachtsschlemmerei und zu Beginn des neuen Jahres haben viele Menschen den Vorsatz, sich bewusster zu ernähren, mehr Sport zu treiben und generell gesünder zu leben. Damit diese Pläne nicht wieder nur gute Vorsätze bleiben, warum nicht gleich zum Jahresanfang mit einer Detox-Kur ins neue Jahr starten? 😉 Dank der großartigen Unterstützung von Teatox dürfen wir die Teekreationen aus der Reihe Skinny Detox testen.

Als Teeliebhaberin und Detox-Fan freue ich mich sehr, mich mit der umfassenden Kur bestehend aus Tee, Ernährungs- und Trainingsplan zu entgiften, um das kommende Jahr voller Energie zu beginnen. Bevor ich euch im neuen Jahr von meinen zwei Wochen erzähle, gibt’s erstmal einen allgemeinen Einblick in das Thema Detox.

Detox bedeutet nichts anderes als „entgiften“. Umweltgifte, eine einseitige Ernährung mit vielen tierischen Produkten, Alkohol, Zigaretten und Koffein sorgen dafür, dass der Körper übersäuert, die Arterien verstopfen und die Entgiftungsorgane wie Leber, Nieren, Darm und Haut belastet werden, die die körpereigenen Entgiftungsprozesse steuern. Die Arbeit der Organe wird außerdem durch Stress und Müdigkeit erschwert, so dass eine Detox-Kur bewirken kann, dass diese Prozesse wieder ins Gleichgewicht kommen. Giftstoffe sammeln sich in den Fettzellen und werden dann frei, sobald Fett abgebaut wird. Dabei arbeiten Verdauung und Stoffwechsel auf Hochtouren.

Kurzum, eine tägliche sanfte oder über einen längeren Zeitraum intensive Entgiftung unterstützt den Körper dabei, sich von innen zu reinigen. Eine Entgiftung ist bei chronischer Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Magenproblemen, Verdauungsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Hautproblemen und Übergewicht empfehlenswert. Neben der Entschlackung und Entgiftung des Körpers sind viele weitere positive Effekte zu erwarten: Anregung des Stoffwechsels, Fettverbrennung, Verringerung des Heißhungergefühls, Erhöhung des Energiegewinns, Anregung und Unterstützung der Verdauung, verbessertes Hautbild, Regulierung des Blutzuckers, Reduzierung des Völlegefühls, Verbesserung der Schlafqualität.

Das klingt ja schon mal alles sehr positiv. Grundsätzlich kann eine Detox-Kur zwischen 14 und 28 Tagen liegen. Da ich mich zwar schon relativ gesund ernähre und erste Erfahrungen mit Detox habe, werde ich trotzdem erstmal mit 14 Tagen beginnen, denn der Verzicht auf Kuchen und den Espresso vor dem Sport schmerzt jetzt schon. Laut Recherchen ist der beste Startzeitpunkt am Wochenende, um sich an die Kur und die Wirkung auf den Körper zu gewöhnen, denn gerade zu Beginn können einige negative Begleiterscheinungen auftreten. Durch die Umstellung kann es zu leichten Kopfschmerzen und Müdigkeit kommen. Zudem verändern sich am Anfang die Verdauung sowie das Hunger- und Durstempfinden.

Doch zum Glück bedeutet Detox nicht, gar nichts zu essen. In dieser Kur wird eine ausgewogene und gesunde Ernährung durch die Teatox Skinny Detox Serie untersützt. Dazu gehört ein Tee am Morgen mit belebenden Zutaten wie Mate und grünem Tee sowie ein Rooibostee für den Abend bestehend aus beruhigenden Blüten und Kräutern, wie Hibiskus, Melisse und Schafgarbenkraut. Der Morning Tea sorgt dafür, dass man sich körperlich fit und geistig stark fühlt. Die Zutatenkombination aus dem Good Night Tea bereitet dich optimal für eine erholsame Nacht und guten Schlaf vor und trägt zu einer normalen Verdauung bei. Zwischen den Tees sollte man noch rund 2-4 Liter Wasser oder Kräutertee pro Tag trinken und auf die Ernährung achten.

Als Anhaltspunkt dient dabei „je bunter, desto besser“, d.h. in erster Linie viel Gemüse. Was man sonst noch essen darf und eher vermeiden sollte, könnt ihr hier nachlesen.

Ich fühle mich nun zumindest in der Theorie bestens informiert und startklar und bin gespannt auf die Umsetzung im Januar! 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.